Parodontologie
 Praxis: Barmerstraße 7, 42899 Remscheid
  Parkplatz: Eisernsteinstraße 9
  Barrierefreier Zugang: direkt vom Parkplatz aus

 

 

Füllungen, Zahnarzt Notdienst, Zahnheilkunde - bei uns sind Sie perfekt aufgehoben - Zanhnarzt Dr. Felix Nolzen in Remscheid
Zahnarzt Dr. Ferdi Nolzen in Remscheid, Paradontose, Karies, Zahnersatz und Implantate
Zahnarzt Dr. Ferdi Nolzen in der Praxis Zahnarzt Dr. Ferdi Nolzen in Remscheid, bei Ronsdorf, Wermelskirchen und Radevormwald
Zahnaufhellung, Bleachin Impantate - Zahnarzt Dr. Ferdi Nolzne in Remscheid
Angstpatienten, Wurzelspitzenresktion, Oralchirurgie - Praxis Zahnarzt Dr. Ferdi Nolzen
Prothese oder Implantat -- wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um den Zahnarzt

Parodontologie

Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Lehre des Zahnhalteapparates. Bei einer Parodontitis (im Volksmund auch gerne Parodontose genannt) kommt es zum schleichenden Abbau von Knochen und Zahnhaltegewebe meist ausgelöst durch tief sitzende Zahnablagerungen. Die Folge ist, dass Zähne locker werden und ausfallen können oder aufgrund massiver Schädigung gezogen werden müssen.

In regelmäßigen Abständen führen wir bei unserer Vorsorgeuntersuchung ein Screening auf Erkrankungen des Zahnhalteapparates durch um diese irreversible Krankheit frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Geschwollenes Zahnfleisch und häufiges Bluten bei der Reinigung der Zähne können ein Anzeichen für Parodontitis sein.

 

Die Ursache sind im Regelfall Zahnstein und Zahnbelag unter denen sich Bakterien gebildet haben. Hierdurch wird eine Entzündung hervorgerufen, die den Halteapparat wie auch den Kieferknochen schädigen. Auch verstärken Risikofaktoren wie Rauchen, schlechte Mundhygiene oder Diabetes mellitus das Risiko für eine Parodontitis erheblich. Parodontitis gilt als Hauptursache für Zahnverlust bei Patienten ab dem 30 Lebensjahr, wobei weibliche Patientinnen häufiger betroffen sind. Weiterhin wird der gesamte Organismus durch die Entzündung belastet und kann auch zu Fehlgeburten führen.

Zur dauerhaften Vorbeugung empfehlen wir: Regelmäßige Pflege der Zähne mit Zahnbürste und antibakteriellem Mundwasser. Soweit möglich, auf Rauchen zu verzichten – Raucher haben ein etwa sechs mal höheres Risiko.

Weiterhin:

  • Regelmäßige, halbjährliche Kontrollbesuche in unserer Zahnarztpraxis
  • Zahnreinigung und Zahnsteinentfernung durch den Zahnarzt

 

Parodontitis Therapie

Wird bei Ihnen eine Parodontitis-Erkrankung diagnostiziert, besprechen wir mit Ihnen die Behandlung.

  • -Zunächst erfolgt eine Vorbehandlung mit Professioneller Zahnreinigung und Mundhygieneinstruktion.
  • Die eigentliche Parodontitistherapie erfolgt im Regelfall mit einer lokalen Anästhesie. Im Folgenden werden Beläge auf Zahn- und Zahnwurzel, sowie entzündetes Gewebe in den Zahntaschen entfernt und die Oberflächen geglättet.
Nach der Behandlung können Sie einer leichten Tätigkeit, wie Büroarbeiten oder Ähnlichem, nachgehen. Sie sollten in den kommenden zwei Tagen auf intensive sportliche Aktivitäten oder anstrengende körperliche Arbeit.

Parodontale Erhaltungstherapie - Recall

Die Parodontitis ist eine Erkrankung, die eine lebenslange Mitarbeit des Patienten erforderlich macht. Ebenso wichtig ist die regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt. Bei unserem Parodontalen Recall werden alle Zahnfleischtaschen gemessen. So kann das Behandlungsergebnis dauerhaft kontrolliert werden und eventuelle Rezidive frühzeitig identifiziert werden. Anschließend erfolgt eine Professionelle Zahnreinigung, bei der auch die eventuell erneut aufgetretene Problemstellen sofort behandelt werden. Ihr individuelles Recall Intervall machen wir dabei anhand wissenschaftlicher Studien und einer randomisierten Auswertung fest.

=> Mehr über professionelle Zahnreinigung